Pädagogik

Unser Fundament

Das pädagogische Konzept unseres Kindergartens basiert auf der Pädagogik Rudolf Steiners. Diese Pädagogik entstand 1919 mit Gründung der ersten Waldorfschule und wurde 1926 auf die Kindergartenpädagogik ausgeweitet. Sie gründet auf der anthroposophischen Menschenkunde und orientiert sich an den körperlichen, seelischen und geistigen Entwicklungsstufen des Kindes hin zum frei denkenden und in sich ruhenden Erwachsenen.

Bunt ist gut

Waldorfkindergärten verstehen sich von Beginn an nicht als bloße Kinderbetreuungseinrichtung, sondern sie wollen die Start- und Entwicklungsbedingungen des einzelnen Kindes verbessern und ihm eine frohe, lernintensive und glückliche Kindheit ermöglichen. Kinder vor der Schulreife brauchen – und vertragen – keine einseitige Intellektualisierung. Aber auch keine ‚Kuschelpädagogik‘. Sie brauchen die aufmerksame Begleitung der Eltern und gut ausgebildeter Pädagogen, die ihnen Orientierung, Sicherheit und Vertrauen und damit die Chance zum individuellen Lernen geben. Nur so können die Kinder ihren eigenen Weg suchen und finden.