Feste

Mit Festen durchs Jahr

Die Feste werden auf eine sich wiederholende Weise im Jahresrhythmus gefeiert. Dabei orientieren wir uns am christlichen Jahresablauf. Jedes Fest wird durch Lieder, Reigen und Verse einige Wochen vorbereitet. Dabei gehen wir auch auf das Naturgeschehen ein. Auf dem Jahreszeitentisch wird die Verbindung zum Naturgeschehen und/oder dem christlichen Fest sichtbar. Diese Feste werden im Kindergarten gefeiert: Heilige-Drei-Könige, Fasching, Frühlingsfest, Himmelfahrt/Pfingsten, Johanni, Sommerfest, Schulkinderabschluss, Erntedank, Michaeli, Laternenfest, Adventsgärtlein, Nikolaus, Weihnachtsfest sowie alle Geburtstage.

Gedeckter Tisch zum Johannifest im Garten

Zu einigen Festen (Heilige-Drei-Könige, Fasching, Johanni, Sommerfest, Schulkinderabschluss, Laternenfest, Adventsgärtlein und Weihnachtsfest) werden die Eltern eingeladen. Dabei erhalten sie einen Einblick in das Leben und Arbeiten im Kindergarten. Das Sommerfest organisieren und gestalten die Eltern und das Team gemeinsam. Innerhalb dieses Rahmens wird den Kindern Raum gegeben, den Alltag des Kindergartens altersgemäß mitzugestalten. Die neuen Kinder erleben in ihrem ersten Kindergartenjahr den Jahreskreislauf mit den Festen einfach nur mit, die Kinder im zweiten Kindergartenjahr erkennen die Vorbereitungen und die Feste wieder und erfreuen sich daran. Die Kinder im dritten Kindergartenjahr gestalten die Feste bewusst und aktiv mit und können sie jüngeren Kinder schon mit einbeziehen.

Blumenkinder am Sommerfest